Aktuelles

Kroutnbus und Elektroauto

Krout´nbus

Seit Anfang November des Vorjahres ist der sogenannte „Krout´nbus“ bereits im Einsatz. Vom Perchtenverein über den LC-Blattla bis zur Seniorengruppe wurde der Bus schon in Anspruch genommen.

Die Gemeinde hat das Fahrzeug für alle in Zillingdorf ansässigen Vereine und gemeinwirtschaftlichen Institutionen angekauft. Er kann gegen die einmalige Hinterlegung einer Kaution und unter  Einhaltung von Nutzungsbedingungen in einem Terminkalender gebucht werden. Der 9 sitzige Bus der Marke Mercedes-Benz Vito Tourer PRO 114 CDI hat seinen Standort am Bauhof, von wo er vollgetankt übernommen und ebenso wieder zurückgestellt wird.

 

 

Mobil mit Sonnenstrom

Die Marktgemeinde Zillingdorf hat seit  ein Elektro-Auto im Einsatz. Es wird in Zukunft den Mitarbeitern des Gemeindeamtes für Dienstfahrten zur Verfügung stehen.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Renault ZOE mit einer 40 kW Batterie. Er hat nach einer Vollladung, eine durchschnittliche Reichweite von 300 Kilometer.

Der Standort des Elektroautos ist neben dem Gemeindeamt, wo sich auch die Ladestation befindet. An dieser Elektro-Tankstelle kann sauberer Sonnenstrom, erzeugt von der Photovoltaikanlage auf dem Dach des Rathauses, getankt werden.

Als besonderer Anreiz und zum Ausprobieren, steht das Fahrzeug unseren Bürgern entgeltfrei an Wochenenden von Freitag bis Sonntag zur Verfügung, was auch schon von einigen Interessierten genutzt wurde.

Anmeldungsmodalitäten und genauere Benutzungsbedingungen erfahren sie bei Herrn Peter Müllner unter der Tel. Nr. 0664/1048450

 

mehr
Übergabe Viertelhäuser Sportplatzgasse 16 und 18
25. Januar 2019 16:00
mehr
Beratung Notar Mag. Michael Ofenböck
29. Januar 2019 19:00
mehr
Komm zum Tischtennis
02. Februar 2019
mehr
Zillingdorfer Adventkalender
01. Dezember 2018 - 24. Dezember 2018

Wir freuen uns, dass auch heuer wieder viele Familien und Vereine bei unserem Adventkalender dabei sind. Ab 1. Dezember bis zu Weihnachten wird jeden Tag ein Fenster weihnachtlich geschmückt und in der Zeit von 16.00 bis 22.00 Uhr beleuchtet. 

Das 1. Fenster wird traditionell bei Familie Lichtenwörther, Hauptstraße 83, ab 16.00 Uhr eröffnet. 

Erstmals wird das Fenster am Hl. Abend bei Familie Binder, Spielplatzgasse 18, von 12.00 bis 16.00 Uhr gefeiert. Auch das Christkind schaut vorbei.

Zu beiden Adventfenstern laden wir alle ZillingdorferInnen herzlich zu Punsch, Kinderpunsch und Lebkuchen ein. 

mehr
Martins-Feier im Landeskindergarten Markt

Ganz im Sinne des Hl. Martin, …

 

…entschloss sich der Elternbeirat des Landeskindergartens Zillingdorf-Markt auch teilen zu wollen und den gesamten Erlös des diesjährigen Laternenfestes den Kindern des Projektes „Kinderzukunft“ Wiener Neustadt zu spenden.

Bei der Übergabe des Betrages von € 166,- am 3. Dezember durch Vertreterinnen des Elternbeirates freute sich im Namen aller Kinder die Leiterin der Kinder- und Jugendhilfe Wiener Neustadt und des Projektes „Kinderzukunft“, Frau Dagmar Fenninger-Buchner.

mehr
Voranschlag 2019
Alle Details zum Voranschlag 2019 finden Sie in den PDF Dokumenten. 
mehr
Ein Rucksack für Afrika

Die zweiten Klassen der NMS Ebenfurth - darunter einige Kinder aus Zillingdorf - sammelten eifrig Spenden und packten insgesamt 16 Rucksäcke für afrikanische Kinder, um ihnen den Schulbesuch zu ermöglichen.

Die Idee hinter diesem Projekt ist, dass österreichische Schülerinnen und Schüler ihren gebrauchten Schul- oder Sportrucksack verschenken und mit Schulmaterial und einigen Gebrauchsartikeln des täglichen Lebens befüllen. Zunächst wurden Rucksäcke und Spenden extra gesammelt. Nach einer genauen Packliste wurden dann alle Rücksäcke gleich ausgestattet und schließlich nach Malawi oder Liberia verschifft. Die Frachtkosten übernahm die Hilfsorganisation Mary’s Meals. Da Bildung der beste Weg ist, den Kreislauf der Armut zu durchbrechen, ist das Rucksackprojekt ein effektiver Weg, um den Schulbesuch von Kindern zu fördern, deren Eltern es sich sonst nicht leisten können, Schulmaterialen zu kaufen. Schulleiterin Jutta Bauer lobte das Engagement der Schülerinnen und Schüler: „Ich bin mächtig stolz auf euch und auf das, was ihr geleistet habt, um anderen Menschen zu helfen!“

Falls auch Sie sich an dem Projekt beteiligen wollen: rucksacksalzburg@marysmeals.at.

Im Bild: die Klassen 2A und 2B der NMS Ebenfurth mit ihren Klassenvorständen Dipl. - Päd. Karin Geyer und Dipl.- Päd. Karl Stocker

mehr
Hohe Auszeichnungen
18. September 2018

In Anerkennung und Würdigung ihrer Verdienste für das Land Niederösterreich wurden am 18. September 2018 drei Mitglieder des Gemeinderates geehrt. Im Landtagssaal von St. Pölten überreichte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner persönlich die Auszeichnungen.

Vizebürgermeister Ing. Franz Fürlinger erhielt das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich, GGR Helmut Glöckner erhielt das Verdienstzeichen des Bundeslandes Niederösterreich und GR Gerald Lichtenwörther erhielt die Goldene Medaille des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich

 

mehr
Auszeichnung für Kompetenz im Klimaschutz
Wir erhielten im Juni 2017 im Rahmen des Aktions- und Beratungsprogramms "Innovative Klimafreundliche Mobilität für Regionen, Städte und Gemeinden" eine Auszeichnung für unseren wesentlichen Beitrag zur Reduktion der CO2 Emissionen. 
mehr